about

ju_indien

Advertisements

4 Gedanken zu “about

  1. Hallo Jutta,

    versuch mal die Methode von „Jessica Richards“… Sie hat ihren Krebs besiegt durch strenges weglassen von Zucker, Milch und Getreide in ihrer Ernährung….. es gibt auch ein Buch von Ihr „The Topic of Cancer“ (Das Thema Krebs).

    Alles gute für dich!

    LG Anja

    Gefällt mir

  2. hallo jutta
    habe grade gehört daß du so doll erkrankt bist. seit ich ’schneeweiß rosenrot‘ gesehen hatte, bin ich dir und deiner schwester irgendwie sehr verbunden da ich selber einen zwillingsbruder, angi, habe und wir beide auch kunst studiert haben. ich hab dann euer buch ‚vom versuch, geist und geld zu küssen‘ gelesen und war in der ausstellung ‚twins‘ in hamburg. ihr seid toll und werdet es immer sein. ich schreibe dir weil mein bruder und ich auch vor 2 jahren beide gleichzeitig an krebs, darmkrebs, erkrankt sind. besonders für mich war es sehr schwer da ich mich um meinen bruder so sorgte und sorge und auch natürlich um mich. ich hab ihm versprochen nie zu sterben und werde es auch nie. ich wollte dir nur schreiben: kämpfe kann man verlieren, sich stärken nie. stärke dich weiter und geh deinen weg. das ist das zweite mal in meinem leben daß ich einem fremden schreibe, der zweite vor dir war charles m schulz der zeichner von den peanuts die ich so mag. er war auch so krank und ich konnte mich nur noch bei ihm für die peanuts bedanken und glaube nicht daß er es gelesen hat. egal. ich dank dir und deiner schwester für eine sehr große inspiration und kraft die ihr mir immer gegeben habt. alles gute.
    micha

    Gefällt mir

  3. Hallo Jutta, habe von deinem Krebsschicksal gehört und wollte fragen, ob du es mit raw food probiert hast? Bin seit über dreissig Jahren Vegetarierin ( mehr vegan eher) und höre immer wieder von den Benefits der rohen Ernährung und von Weetgrassaft…. „She also started taking wheatgrass: z.B.“When I learned that one ounce of wheatgrass juice has the equivalent nutritional value of 2lbs of green leafy vegetables – more than most people eat in a week – I never hesitated.“ http://www.fresh-network.com/acatalog/I-beat-cancer-with-a-raw-diet.html
    Es gibt viele Berichte darüber.
    Love

    Und

    liebe Grüsse
    Pierra

    Gefällt mir

  4. Liebe Jutta,

    um vorab sagen zu können:

    Weder kennen wir Sie, noch erwarten wir etwas von Ihnen!

    Das Wichtigste zuerst:

    Wir haben keine Probleme mit dem Krebs,

    1) weil Krebs keine Krankheit ist, sondern nur ein Überlebensmechanismus der befallenen Stammzellen.
    1-a) die Ursachen für die Krebs-Entstehung sind seit Jahrzehnten bekannt:
    Krebs ist kein Anschlag auf Ihr Leben: im Gegenteil, Krebs versucht es zu retten.

    (Der Heidelberger Krebsforschungs-Zentrum müsste eigentlich schon seit den 70’er Jahren geschlossen werden, weil ALLES, was Krebs Entstehung/Heilung angeht, NICHTS mit deren Ursachen/Beseitigen zu tun hat.)

    2) weil diese Ursachen des Krebs und deren Folgen/Beschwerden sich sehr erfolgreich beseitigen lassen, und zwar mit vielen verschiedenen Methoden.

    Nur zur Info:
    Über 90% der Ärzte würden niemals eine Chemo oder Bestrahlung über sich ergehen lassen, bzw. deren Angehörigen empfehlen.

    Zu 1):
    Sind die Forschungsergebnisse z.B. vom Dr. Alfons Weber und Tamara Lebedewa (bzw. Swischtschewa) zu erwähnen => Es sind auf jeden Fall die Mikroparasiten, die die gesunden Zellen befallen, lt. Dr. Weber in 4 verschiedenen Stufen. Sobald die 4. Stufe erreicht wird, bedeutet es, dass es um die Stammzellen geht, die betroffen sind.
    Auf jeden Fall ist es ein großes Thema: Wir haben darüber ein paar Bücher gelesen, obwohl wir selbst nicht davon betroffen sind (oder waren) und auch nicht unser nächstes Bekannten- und Verwandtenkreis.
    Aber, wie es so schön heißt:
    „Das Gluck bevorzugt den, der vorbereitet ist“

    Zu 2):
    An erster Stelle (Ursachen beseitigen) ist hier Jim Humble und sein MMS in Betracht zu ziehen. Mit Chlordioxid lassen sich schon einmal fast alle auf der Erde existierende Mikroorganismen, -Parasiten, -Viren vernichten. (Zumindest solche, die einen pH-Wert
    unter 7 im Körper erzeugen, und dazu gehören auch die Mikroparasiten in den sog. „bösartigen Krebszellen“.)

    In Ihrem „Jutta-Fall“ ist es mit 100%-er Sicherheit zu rechnen, dass bereits 1-2 Tropfen MMS/Tag reichen würden, um einen Durchfall auslösen zu können, was an sich nur bedeuten würde: MMS greift, Durchfall = bedeutet auch Entgiftung/Entschlackung/Heilung => die Leber würde es auf jeden Fall freuen!

    An zweiter Stelle wäre es zu erwähnen, wie der Dr. Weber seine Krebspatienten damals in den 70’er mit Chinin, Resochin und Primaquin versucht hatte, zu heilen! Es waren mehr oder weniger Anti-Malaria Mittel ( Malaria ist übrigens ebenso keine Krankheit, weil sie genauso wie Krebs, durch Mikroparasiten ausgelöst wird).

    Krebs-„Industrie“(!) ist übrigens nichts anderes als z.B. Organtransplantations-Mafia:
    Es geht IMMER NUR ums (Schein)-Geld, und auf keinen Fall um die Gesundheit der Menschen/Patienten/Kunden…

    Wir würden uns NIEMALS im Leben bei ernsthaften(!) gesundheitlichen Problemen an einen Arzt wenden! Warum: weil wir unsere Gesundheit in unseren eigenen Händen behalten wollen und uns nicht auf die Andere (s.g. Experte/Ärzte..) verlassen. (Selbstverantwortung!)

    Dazu noch eine Zitat vom Arzt Eugen Roth:
    „Was bringt den Doktor um sein Brot?
    a) Die Gesundheit,
    b) der Tod.
    Drum hält der Arzt, auf daß er lebe, uns zwischen beiden in der Schwebe!“

    Hier noch ein youtube – Link, Alfons Weber KREBS: Die andere Wahrheit:

    Wie in dem Dr. Weber Video: ähnliche Tierchen haben wir in unserem Blut, und unserer damals 3-jahrigen Tochter, mit Hilfe eines Dunkelfeldmikroskops beobachtet.
    Aus eigenen Beobachtungen können wir die Behauptungen von Weber und Lebedewa nur bestätigen.

    LG und viel Erfolg bei der Selbstheilung wünschen Ihnen

    Jurij & Katja W. (beide Vegetarier).

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s